Yoga für Anfänger*innen

In diesem Kurs lernst du die Grundhaltungen des Yogas in einer anatomisch korrekten und aufbauender Art und Weise auszuführen. Du übst, welche Muskeln du wie aktivieren musst, um inein Asana (Yogaübung) zu gelangen. Für diesen Kurs brauchst du keine Vorkenntnisse des Yogas und musst auch nicht super beweglich sein. Er eignet sich jedoch auch für Menschen, welche schon seit längerem yoga praktizieren und die verschiedenen Asanas und Techniken (Pranayama, Dharana, Bandhas) gerne einmal genauer anschauen möchten. Das Praktizieren von Yoga bringt verschiedene Vorteile mit sich.

 

  • Dein Gleichgewicht, Kraft und Beweglichkeit werden verbessert.

Langsame Bewegungen zusammen mit tiefem Atmen fördert die Durchblutung des Körpers und wärmt die Muskeln auf. Indem verschiedene Übungen gehalten werden, wird Körperspannung und -kraft aufgebaut.

 

  • Hilft der Körperhaltung, insbesondere der Wirbelsäulengesundheit

Durch die Yogaübungen wird ein Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung gesucht. Verschiedene Dehnungs- und Kräftigungsübungen sind insbesondere für Menschen mit Schmerzen im unteren Rücken von Vorteil. Durch gezieltes Aktivieren gewisser Energiepunkte im Körper (Bandhas) verbessert sich die Körperhaltung und die Wirbelsäule wird gestärkt.

 

  • Unterstützt die Prävention von Arthrose

Schmerzen in Gelenken ist mit zunehmendem Alter ein immer grösserwerdendes Thema. Mit gezielten isolierten Bewegungen verschiedenen Gelenken wird der Druck im Gelenk vermindert, was zu besserer Beweglichkeit und weniger Schmerzen führt.

 

  • Fördert die Gesundheit und reduziert Stress im Alltag

Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit “yuji” und bedeutet “zusammenbringen”. Im Yoga werden nicht nur die Körperübungen (Asanas), sondern auch Atemübungen (Pranayama) und Meditation (Dharana) praktiziert. Das Zusammenbringen und Ausführen dieser drei Disziplinen bringt einen zurück in die Mitte und die erlernten Techniken können im Alltag integriert werden. Durch Achtsamkeitsübungen lernst du in Stresssituationen im Alltag immer wieder zurück auf das Wesentliche zu kommen.

 

  • Nach dem Yoga fühlst du dich immer besser als vor dem Yoga

Es gibt verschiedene wissenschaftliche Berichte, welche belegen, dass Yoga eine positive Auswirkung auf die physische und psychische Gesundheit von Praktizierenden hat. Komm selbst in eine Lektion und überzeuge dich vom ganzheitlich positiven Effekt des Yogas.

Yoga für Anfängerinnen.jpg